logo-mini
image

Beim Bau des neuen Barriquekellers wurde sowohl auf den Umweltaspekt als auch die Energieeinsparung große Aufmerksamkeit verwendet: Der Weinkeller ist komplett unterirdisch angelegt, um nicht das umliegende Landschaftsbild zu stören; die Energieschuld liegt damit bei Null. Auf der darüber liegenden Rasenfläche, dem Dach des Barriquekellers, wurde ein Lichtfang realisiert, der das Sonnenlicht nach unten leitet und es so möglich macht, zwischen den Barriques zu arbeiten, ohne das elektrische Licht einzuschalten. Die Struktur komplettieren der Gärkeller, zwei Kellerräume für die Verarbeitung der Weine und die Lagerung von Materialien sowie zwei Verkostungsräume.

Condividi sui Social Network
Tweet about this on TwitterShare on FacebookShare on Google+Share on LinkedIn